Information und zentrale Terminvergabe: 0 23 71 / 81 91-0
Dr. med. N. Shahab / Dr. med. S. Kruse / Dr. med. K. Struk / Dr. med. E. Mielke / Dr. med. R. Lukas / Dr. med. M. Hollenhorst
Fachärzte für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin
Leistungsspektrum

Computertomographie (CT)

Die Computertomographie erzeugt mit Hilfe von Röntgenstrahlen Schnittbilder des Körpers in hoher Auflösung. Dabei dreht sich die Röntgenröhre während der Untersuchung um den Patienten. Die Strahlung wird mit Detektoren gemessen und gespeichert, die Schnittbilder werden anschließend vom Computer errechnet. Die Stärken der CT liegen in der hohen Geschwindigkeit, der exzellenten Lungendarstellung und Darstellung der knöchernen Strukturen sowie Erfassung einzelner Durchblutungsphasen der Organe.

Wichtige und typische Einsatzbereiche sind:

  • Ganzkörperdarstellung bei Schwerverletzten
  • Angiographien (Gefäßdarstellungen) aller Körperabschnitte bei Verdacht auf Erweiterungen (Aneurysmen) oder Verschlüsse

Kopf:

  • Darstellung des Schädels und des Gehirns insb. bei Blutungsverdacht
  • Nasennebenhöhlenerkrankungen und Mittelgesichtsverletzungen
  • Kiefer- und Zahnerkrankungen
  • Tumorverdacht oder Nachsorge im Kopf-/Halsbereich

Brustkorb:

  • Lungenerkrankungen
  • Tumordiagnostik und Nachsorge der Lunge und des Brustkorbes
  • Ausschluss einer Lungenembolie
  • Erkrankungen des Rippenfells und der Brustwand
  • Herzdiagnostik

Bauchraum und Becken:

  • Erkrankungen von Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nieren und Nebennieren
  • Lymphknotenschwellungen im Bauchraum
  • Wasseransammlungen im Bauchraum
  • Entzündungssuche
  • Tumordiagnostik und Nachsorge

Wirbelsäule:

  • Unfalldiagnostik
  • Bandscheibenprozesse der Hals- oder Lendenwirbelsäule
  • Engen (Stenosen) und Fragen nach Wirbelkörpergleiten.
  • Tumore der Wirbelsäule
  • Knochendichtemessung bei Verdacht auf Osteoporose

Spezielle Nachbearbeitungen wie z.B. 3D-Darstellungen, je nach Fragestellung